Gemeinsam auf Korbjagd

Sie stehen für eine neue Basketball-Epoche in Pinneberg und Halstenbek: Die Vorstandsmitglieder der Spielgemeinschaft.Jetzt ist es amtlich - die Basketball-Abteilungen der Halstenbeker TS und des VfL Pinneberg machen gemeinsame Sache. Mit einem zwölfköpfigen Vorstand, der zukünftig entscheidet. (Foto: Bergmann)

Zoran Krezic, der künftig die erste Herrenmannschaft trainieren wird: "Das bringt viele Vorteile, wir haben damit einen breiteren Unterbau bei den Kindern und Jugendlichen und bei den Frauen, somit können wir die Spieler in allen Altersklassen an den Verein binden. Im Herrenbereich haben wir mit zwei starken Teams in der 2. Regionalliga Nord und der Oberliga ebenfalls mehr Spielraum, um den Spielern Einsatzzeiten zu geben."

Und wie soll die neue Basketball-Gemeinschaft heißen? Einfach nur BG Halstenbek/Pinneberg? Krezic: "Nein, beim Namen muss noch was passieren. Wir werden uns einen aussuchen, der zu uns passt und eingängig ist."

Die Mitglieder sind aufgerufen, bis zum 30. April Vorschläge einzureichen. Die werden dann bis zum 8. Mai auf der Hompage des VfL zur Abstimmung freigegeben.

Und dann? "Dann wollen wir", so der neue BG-Vorsitzende Marcel Aimaq, "unter dem neuen Namen vielleicht auch mal irgendwann in die 2. Liga aufsteigen . . . "

Der BG-Vorstand: Marcel Aimaq, Torben Haase, Nils Klauk, Friederike Huell, Silke Guhlmann, Svenja Haack, Thomas Reimann, Patrizia Pausewang-Stenzel, Andreas Stenzel, Michael Teubert, Heike Fenske, Jürgen Freybe.

von otz 

Pinneberger Tageblatt - 16.04.2011
Sponsoren