Ein Rädchen griff bei Pinnebergs Basketball-Damen ins andere

Es hat wirklich alles gepasst bei den Basketball-Damen des VfL Pinneberg anlässlich ihres Abstechers zum Regionalliga-Konkurrenten Ahrensburger TSV, der beim 58:76 (27:38) nur ein Viertel lang das Niveau der Kreisstädterinnen mitzugehen im Stande war.

"Aus unserer agressiven Verteidigung heraus haben wir das Spiel aufgezogen und dem Gegner den Zahn gezogen", zeigte sich VfL-Coach Wilfert sehr zufrieden. Starke 24 Punkte von Stefanie Meyer, sowie derer zwölf von der nur für fünf Minuten eingesetzten Christine Rennefeld beeindruckten darüber hinaus. Eine saisonale Bestleistung die Freiwurfquote betreffend - von 39 Versuchen fanden 31 den Weg in den Korb - rundete die Gesamtleistung der Pinnebergerinnen ab.

Tabellarisch bleibt die Lage weiterhin angespannt: Bei möglichen drei Absteigern liegt der VfL derzeit punktgleich mit dem Achten nur aufgrund der Korbdifferenz vor der Gefahrenzone.

Am 26. Februar um 18 Uhr tritt das Wilfert-Team beim Tabellensiebten MTSV Hohenwestedt an. VfL Pinneberg: Meyer (24), Nagel, Rennefeld (je 12), Haack (10), Eichler (9), Paschelke (4), Gümüs (3), Diekmann (2), Hüll, Kliewer, Paulsen

von sve

 








Pinneberger Tageblatt - 16.02.2011
Sponsoren








Letzte Spiele
1. Damen 62
@ Osnabrücker SC II 82
1. Herren 71
@ Sportclub Rist 3 76
2. Damen 43
vs. POL 1 58
2. Herren 63
@ Elsmhorner MTV 2 49
Nächste Spiele
06.03.2011
15:00 Uhr
2. Damen
@ RIST 3
AST
18:00 Uhr
1. Herren
@ SC Alstertal-Langenhorn
Lüttkoppel 1
12.03.2011
16:00 Uhr
2. Herren
vs. Halstenbeker TS 2
Jupp-Becker-Halle
18:00 Uhr
3. Herren
vs. NTSV 1
MÜH
13.03.2011
14:30 Uhr
1. Damen
@ VfL Stade
Bockhorster Weg
17:30 Uhr
1. Herren
@ Gut-Heil Billstedt
Gymnasium Bornbrook