VfL-Damen nutzen das letzte Viertel schon zum

Sie ließen das letzte Viertel ausklingen, die Basketball-Damen des VfL Pinneberg. Warum auch nicht, immerhin stellte der Gegner in der 2. Regionalliga Oldenburger TB das Team von Derek Wilfert beim 66:44-Sieg des VfL vor keine größeren Probleme.

"Anfangs hielt Oldenburg ja noch einigermaßen mit, dann wurde uns klar, dass wir wohl als Sieger aus der Halle gehen werden", stufte Wilfert den Turnerbund als weitestgehend harmlos ein. Gar 34 Punkte lagen die Gäste aus Pinneberg zwischenzeitlich in Front; dass es um die Motivation, weiter davonzuziehen, im Schlussviertel dann nicht um das Beste bestellt war, ist verständlich. So erzielte der VfL hier nur acht, Oldenburg dagegen 18 Punkte. Zuvor zeigten die Kreisstädterinnen noch einmal eindrucksvoll, wozu sie in nahezu Bestbesetzung fähig sind: Ein 20:2-Lauf nahm Oldenburg zwischenzeitlich fast gänzlich aus der Partie.

"Endlich einmal waren alle Positionen in unserer Mannschaft optimal besetzt", freute sich Wilfert, in Bezug auf die personelle Lage keine Flickschusterei betreiben zu müssen. Heute um 17.30 Uhrspielt der VfL daheim gegen die SG Harburg Baskets. VfL Pinneberg: Nagel (19), Rennefeld (12), Qaderi (9), Paschelke (8), Hüll (6), Eichler (4), Diekmann (3), Haack, Kliewer (2), Walke

von sve

Pinneberger Tageblatt - 22.01.2011
Events

Sponsoren








Letzte Spiele
1. Damen 76
@ Ahrensburger TSV 58
1. Herren 75
vs. Bramfelder SV 74
2. Damen 38
@ ATSV 2 66
Nächste Spiele
20.02.2011
17:30 Uhr
1. Herren
vs. BG Harburg-Hittfeld
Mühlenstraße
19:30 Uhr
2. Damen
vs. POL 1
Mühlenstraße
26.02.2011
18:00 Uhr
1. Damen
@ MTSV Hohenwestedt
Halle Parkstraße
27.02.2011
16:00 Uhr
2. Herren
@ Elsmhorner MTV 2
Grundschule Hainholz
17:00 Uhr
1. Herren
@ Sportclub Rist 3
Am Steinberg